CVS Health: Die Dividende im Check

CVS ist nicht nur der größte Apothekenbetreiber in den USA, sondern nach dem Kauf von Aetna auch als Krankenversicherer tätig. Im heutigen Beitrag schaue ich mir insbesondere die Dividende von CVS Health an und unterwerfe sie meinen 10 Kriterien im Rahmen meines Dividendenchecks.

CVS Dividende

Die CVS Health Aktie im Überblick

LandUSA
SektorGesundheit
ISINUS1266501006
Börsenwert106,72 Mrd. EUR
Aktienkurs80,30 EUR
Dividendencheck8 von 10 Punkten
Stand11.11.2021

Mit Blick auf den Chart sieht man schnell, dass die CVS Aktie im Jahr 2015 ihr Hoch erreicht hat. Anschließend ging es steil bergab und Aktionären blieb – mit Ausnahme der Dividende – wenig Freude. Seit Jahresbeginn befindet sich die Aktie allerdings in einem Aufwärtstrend und notiert aktuell weiterhin deutlich über ihrer 200-Tage-Linie.

Was macht CVS Health?

Geschäftsmodell kurz und knapp

CVS Health ist die größte Apothekenkette der USA. Allerdings sind die Stores nicht mit den Apotheken in Deutschland vergleichbar. CVS Health verkauft dort nämlich nicht nur Medikamente, sondern auch Drogerieartikel (wie bei uns z.B. Rossmann oder DM).

CVS Health ist daneben auch als sog. Pharmacy Benefit Manager (PBM) tätig. Als solcher verhandelt CVS die Preise von Medikamenten mit den Herstellern (z.B. Pfizer oder Bayer) und den Krankenversicherungen.

Seit dem Erwerb der Aetna Krankenversicherung im Jahr 2017 agiert CVS Health nun als umfassender Gesundheitsdienstleister. Als PBM werden die Preise verhandelt, die von der Aetna Krankenkasse bezahlt werden – und das für Medikamente, die in einer der fast 10.000 Apotheken an die Kunden verkauft werden.

CVS Health hat m.E. sein Geschäftsmodell damit sinnvoll erweitert und ein eigenes kleines Ökosystem geschaffen, das auch als Burggraben gegenüber bestehender Konkurrenz (z.B. Walgreens), aber auch vor neuer Konkurrenz (vor allem Amazon) dient.

Umsatzverteilung

Der Umsatz verteilt sich auf:

  • Pharmacy Services (Pharmacy Benefit Management): 52,8%.
  • Retail Distribution (Verkauf von verschreibungspflichtigen pharmazeutischen Produkten sowie Schönheits- und Kosmetikprodukten über ein Netzwerk von 9.900 Verkaufsstellen): 33,9%.
  • Krankenversicherungsleistungen: 24,4 %.

CVS erzielt 100% des Umsatzes in den USA. In anderen Ländern ist CVS Health (bislang) nicht tätig.

Ein Blick auf die Risiken

Ein Eintritt von Amazon in den Markt für Medikamente ist sicherlich eines den größeren Risiken für die CVS Aktie. Insgesamt würde ich dieses Risiko aber nur als gering bis mittel einstufen. CVS ist als Marktführer in einer sehr guten Position. Die gut 10.000 Apotheken stellen sicher, dass CVS nah bei den Kunden ist. Des Weiteren dienen sie auch als Warenlager und ermöglichen eine sehr schnelle Verfügbarkeit der Medikamente und Produkte für die Kunden. CVS betreibt im Übrigen auch Minute-Kliniken. Hier können Patienten bei einfachen Problemen schnell und kostengünstig behandelt werden, ohne dass sie einen Arzt aufsuchen müssen. Und schließlich wurde mit dem Kauf der Aetna Versicherung das Geschäftsmodell sinnvoll erweitert.

Das zweite größere Risiko ist das US-amerikanische Gesundheitssystem. CVS Health ist ausschließlich in den USA tätig. Die PBMs sind einigen Abgeordneten seit langem ein Dorn im Auge, die die Kosten für das Gesundheitssystem gerne senken wollen. Sollte es hier zu großen Reformen kommen, könnte dies schon erhebliche Auswirkungen aus CVS haben.

Dividendenkennzahlen

Überblick

Dividendenrendite2,13 %
Auszahlungen/Jahr4
Steigert seit0
Keine Senkung seit24
Stabilität der Dividende0,95 (max. 1,0)
Jährlicher
Dividendenzuwachs
3,48% (5 Jahre)
15,27% (10 Jahre)
Ausschüttungsquote35% (auf den Gewinn/FFO)
17,5% (auf den Free Cash Flow)
Quelle: https://aktienfinder.net/

Auszahlungen

CVS zahlt – wie es für US-Unternehmen üblich ist – viermal im Jahr eine Dividende. Die Quartalsdividende wird in der Regel im Februar, Mai, August und November gezahlt. Um die Dividende zu erhalten, müssen Anleger die CVS-Aktie jeweils im Vormonat im Depot haben (Ex-Datum).

Ex-DatumZahltagBetrag
21.10.202101.11.20210,50 USD
22.07.202102.08.20210,50 USD
22.04.202103.05.20210,50 USD
21.01.202101.02.20210,50 USD
21.10.202002.11.20200,50 USD
22.07.202003.08.20200,50 USD
22.04.202004.05.20200,50 USD
22.01.202003.02.20200,50 USD
Quelle: https://aktienfinder.net/

Dividendenwachstum

CVS ist kein Dividendenaristokrat und wird das sicherlich auch nicht in absehbarer Zukunft werden. Denn seit dem Jahr 2018 wurde die Dividende bei 0,50 USD eingefroren. Hintergrund dafür ist sicherlich die teure Übernahme der Aetna Versicherung. Im Zuge dessen ist die Verschuldung stark angewachsen. Das Management legt nun den Fokus auf den Schuldenabbau. Daher wurde beschlossen, die Dividende erst einmal nicht weiter zu erhöhen, sondern die Mittel stattdessen für die Schuldenrückführung zu verwenden. Eine sinnvolle Entscheidung, wie ich finde.

CVS Dividende
Quelle: https://aktienfinder.net/

Ausschüttungsquote und Stabilität

Auch wenn CVS Health die Dividende aktuell nicht weiter erhöht, handelt es sich um einen sehr zuverlässigen Dividendenzahler. Die Dividendenstabilität liegt 0,95 (1,0 ist der Höchstwert).

Besonders positiv sehe ich die geringe Ausschüttungsquote. Bezogen auf den Gewinn liegt diese bei nur 35%. Schaut man sich den Free-Cashflow an, liegt die Ausschüttungsquote bei CVS Health sogar nur bei 17,5%. Bedenkt man nun noch die aktuelle Dividendenrendite von mehr als 2% sieht man schnell, wie sicher die aktuelle Dividende ist und welches Potential die Aktie mit Blick auf zukünftiges Dividendenwachstum bietet. Sobald die Verschuldung auf ein gutes Maß zurückgefahren wurde, wird die Dividende sicherlich wieder stärker steigen.

CVS Dividende
Quelle: https://aktienfinder.net/

Verpasse keinen Beitrag mehr

Trage dich gerne in den kostenlosen Newsletter ein. Wir informieren dich sofort, wenn ein neuer Beitrag auf Aktienliebe veröffentlicht wurde.

Dividendenrendite

Die aktuelle Dividendenrendite liegt über 2%. Das ist ein akzeptabler Betrag, vor allem, wenn man die geringe Ausschüttungsquote berücksichtigt. Gemessen an der aktuellen Dividendenrendite scheint die Aktie zudem gerade fair bewertet zu sein.

CVS Dividende
Quelle: https://aktienfinder.net/

Zu dem gleichen Ergebnis komme ich auch, wenn ich mir weitere Kennzahlen anschaue. So liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) für 2021 bei 15, für 2014 bei nur 14. Das finde ich für einen Marktführer wie CVS mehr als nur fair. Die Free-Cashflow Rendite (also der Betrag, den CVS aus dem laufenden Cashflow maximal an die Aktionäre ausschütten könnte), liegt bei über 8%.

Quellensteuer

Bei US-amerikanischen Werten ist die Quellensteuer regelmäßig kein Problem. Die USA dürfen aufgrund des Doppelbesteuerungsabkommens 15% Quellensteuer erheben. Diese wird von den gängigen Depotbanken problemlos und automatisch auf die deutsche Kapitalertragssteuer angerechnet. Im Ergebnis verbleibt es beim deutschen Steuerniveau.

Fazit zur CVS Health Dividende

Im Dividendencheck erreicht CVS Health 8 von 10 möglichen Punkten. Gemäß meiner Dividendenstrategie ist die CVS Health Aktie für mich daher ein geeigneter Dividendenwert (Unternehmen mit 8, 9 oder 10 Punkten sind für mich interessant).

CVS Dividende

Aber nicht nur die Dividende, sondern das Geschäftsmodell insgesamt finde ich spannend. Beides macht CVS Health für mich zu einem soliden Investment.

Euch viel Erfolg beim Investieren.

Beste Grüße

Kaffeekasse

Wenn dir mein Blog gefällt und du mich und meine Arbeit unterstützen möchtest, kannst du mir sehr gerne einen Kaffee ausgeben. Ich würde mich sehr darüber freuen. Vielen Dank im Voraus 🙂

1,00 €

Disclaimer

Ich habe diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, kann aber die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten nicht garantieren. Es handelt sich um einen journalistischen Beitrag, der ausschließlich Informationszwecken dient. Es findet keinerlei Anlageberatung von Aktienliebe statt. Ferner ist dieser Beitrag keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder eine sonstige Beratung. Es handelt sich nicht um Steuerberatung. Es handelt sich lediglich um meine persönliche Meinung.

Bitte beachte, dass der Kauf von Aktien immer mit hohen Risiken verbunden ist, der im schlimmsten Fall sogar zum Totalverlust des investierten Kapitals führen kann. Ich kann daher keinerlei Haftung für die von dir getroffenen Investitionsentscheidungen übernehmen.

Quellen