Die PepsiCo Aktie auf dem Prüfstand – Eine Kurzanalyse

In der heutigen Kurzanalyse schaue ich mir die Kennzahlen von PepsiCo an und prüfe, ob die Aktie für mich eine gute Ergänzung für mein Depot darstellen könnte. Der Konsumgütermarkt wächst zwar nur mit geringen Raten pro Jahr. Allerdings wirken solide Aktien wie PepsiCo in turbulenten Börsenzeiten stabilisierend. Hinzukommt eine attraktive Dividende von 2,8%. Viel Spaß mit der Aktienanalyse zu PepsiCo.

PepsiCo logo and symbol, meaning, history, PNG

PepsiCo Aktienanalyse

Die PepsiCo Aktie im Überblick

NamePEPSICO, INC.
SymbolPEP
SektorNichtzyklischer Konsum
Kurs in USD148,91
Börsenwert in Mrd. USD205,74
KGV 2021 / 202225 / 23
Dividendenrendite 2,85%
Free Cashflow Rendite 20213,51%
Aktienliebe Score67,39%

Kurzüberblick zum Geschäftsmodell

PepsiCo ist einer der weltweit führenden Hersteller von alkoholfreien Getränken und Snacks und Dauerrivale von Coca Cola. Zum Portfolio gehören bekannte Marken wie Pepsi-Cola, Gatorade, Mountain Dew, 7UP, Mirinda, Sierra Mist, Lipton oder Lay’s.

PepsiCo verkauft die verschiedenen Produkte über ein breites Netzwerk an Händlern und Zwischenhändlern auf der ganzen Welt. Die wichtigsten Kunden für PepsiCo sind Supermärkte, der Einzelhandel, Lebensmittelketten, Restaurants, Hotels und unabhängige Getränke- und Nahrungsmittelvertriebe.

Um mit der Zeit zu gehen hat sich PepsiCo seit einiger Zeit auch darauf fokussiert, gesündere Produkte herzustellen sowie zunehmend auf das Thema Nachhaltigkeit zu achten.

Werbeanzeigen

Aktienliebe Score

PepsiCo erzielt bei Anwendung der Aktienliebe Scorecard einen Score von 67%. Ich persönlich investiere gerne in Unternehmen mit einem Score von 80% oder mehr. Unternehmen mit über 90% sind besonders interessant für mich. Schauen wir uns Qualität und Renditeerwartung einmal genauer an.

PepsiCo kaufen?

Wachstum

Umsatz und Gewinn wachsen stetig, allerdings in geringem Umfang. Die Analystenschätzungen gehen von einem leicht erhöhten Wachstum in den kommenden drei Jahren aus. Gleichwohl liegen sowohl die Werte der letzten 5 Jahre als auch für die kommenden drei Jahre deutlich unter dem 10%-Wachstum, die meine Scorecard fordert. Aus diesem Grund erhält PepsiCo für das Wachstum nur 50%.

PepsiCo kaufen?

In folgender Übersicht sind die ermittelten Kennzahlen zur Bestimmung des Wachstums-Scores dargestellt.

PepsiCo kaufen?

Risiko und Profitabilität

Bei den Risiko- und Profitabilitätskennzahlen schneidet die PepsiCo-Aktie gut ab. Das Unternehmen konnte in den letzten 5 Jahren stetig seine Gewinne steigern und ist immer sehr profitabel gewesen. Die operative Gewinnmarge liegt bei guten 15%. Sehr beeindruckend ist die Eigenkapitalrendite von 66%. Einziges Manko: Mit dem dreifachen operativen Gewinn ist die aktuelle Verschuldung vergleichsweise hoch. Bis zum zweifachen Wert erhalten Unternehmen in meiner Scorecard noch die volle Punktzahl. Ab dem vierfachen Wert werden keine Punkte mehr vergeben. PepsiCo erhält somit leichten Punktabzug.

PepsiCo kaufen?

Bewertung

Um die aktuelle Bewertung zu bestimmen, nutze ich ein einfaches Discounted Cashflow Modell. Hierbei habe ich das von Analysten erwartete Nettoergebnis für 2023 zugrunde gelegt. Außerdem unterstelle ich, dass dieses zunächst mit 7% weiter wächst. Des Weiteren habe ich angenommen, dass das Wachstum alle 5 Jahre um 25% abnimmt.

Bei diesen Annahmen ergibt sich eine Renditeerwartung von 7,5%, was einen Bewertungsscore von 60% bedeutet.

PepsiCo kaufen?

Werfen wir außerdem noch einen kurzen Blick auf die Bewertung im historischen Vergleich. Historisch gesehen ist die Aktie aktuell fair bewertet. Das KGV liegt bei 25, in den letzten 5 Jahren lag dieses im Median bei 26,1. Das KUV liegt mit 2,7 genau im Median. Und auch die Dividendenrendite ist mit 2,85 nah am Median der letzten 5 Jahre.

PepsiCo kaufen?
Werbeanzeigen
Werbeanzeigen

Die Dividende

PepsiCo findet sich im Depot vieler Dividendenjäger. Und das ist nur allzu verständlich. Denn PepsiCo zählt zum edlen Kreis der Dividendenaristokraten, also denjenigen Unternehmen, die seit mindestens 25 Jahren infolge ihre Dividende Jahr für Jahr erhöht haben. Mit aktuell 2,85% ist die Dividendenrendite attraktiv. Auch das Wachstum ist mit gut 8% p.a. immer noch hoch. Ich gehe eher davon aus, dass die Dividende in den kommenden Jahren nicht mehr ganz so stark wachsen wird. Die Ausschüttungsquote ist mit 77% bereits recht hoch.

Dividendenrendite2,85%
Auszahlungen/Jahr4
Steigert seit49 Jahren
Keine Senkung seit49 Jahren
Stabilität der Dividende0,99 (max. 1,0)
Jährlicher Dividenden-
zuwachs
8,24 % (5 Jahre)
8,02 % (10 Jahre)
Ausschüttungsquote76,8 % (auf den Gewinn/FFO)
89,4 % (auf den Free Cash Flow)
Quelle: http://www.aktienfinder.net

Fazit zur PepsiCo Aktienanalyse

PepsiCo ist ein sehr stabiler Dividendenwert und daher gut für Dividendeninvestoren geeignet. Mit 2,85% ist die Dividendenrendite attraktiv.

Für mich persönlich ist die Aktie mit einem Aktienliebe Score von nur 67% nicht besonders interessant. Ich investiere gerne in Unternehmen mit mindestens 80% Score. Wer jedoch einen soliden Depotstabilisator haben möchte, der kann mit dem Kauf der PepsiCo Aktie sicherlich nicht allzu viel falsch machen.

PepsiCo ist aktuell nicht im langfristig angelegten Wikifolio enthalten.

Wie immer gilt aber: Do your own research 😉

Viel Erfolg beim Investieren und liebe Grüße

Dein Norman

Disclaimer

Ich habe diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, kann aber die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten nicht garantieren. Es handelt sich um einen journalistischen Beitrag, der ausschließlich Informationszwecken dient. Es findet keinerlei Anlageberatung von Aktienliebe statt. Ferner ist dieser Beitrag keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder eine sonstige Beratung. Es handelt sich lediglich um meine persönliche Meinung.

Bitte beachte, dass der Kauf von Aktien immer mit hohen Risiken verbunden ist, der im schlimmsten Fall sogar zum Totalverlust des investierten Kapitals führen kann. Ich kann daher keinerlei Haftung für die von dir getroffenen Investitionsentscheidungen übernehmen.

Quellen

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen