Skyworks Solutions – Meister der Vernetzung

Skyworks ist ein Hersteller von analogen Halbleitern. Diese werden in vielen Kleingeräten wie Smartphones, Wearables und Tablets verbaut. Zu den Kunden gehören viele namhafte Unternehmen wie Cisco, Ericsson, Foxconn, Fujitsu, General Electric, Google, Honeywell, LG Electronics, Nokia, Northrop Grumman und Samsung, um nur einige zu nennen.

Der Aktie könnten die besten Zeiten erst noch bevorstehen. Skyworks hat sich auf die Vernetzung von verschiedenen Geräten spezialisiert. Deshalb könnte Skyworks stark vom Megatrend „Internet der Dinge“ profitieren. Hinzukommt ein Aktienliebe Score von 91%, was die Aktie für mich persönlich kaufenswert macht.

Inhaltsverzeichnis

Die Aktienanalyse stellt ein Update zu meiner ersten Analyse vom 29. August 2020 von Skyworks Solutions dar.

Die Aktie im Überblick

NameSKYWORKS SOLUTIONS, INC.
SymbolSWKS
SektorTechnologie
Kurs in USD168,31
Börsenwert in Mrd. USD27,8
KGV  / 19 / 18
Dividendenrendite 1,19%
Free Cashflow Rendite 20215,23%
Aktienliebe Score91%

Das Geschäftsmodell kurz und knapp

Was macht Skyworks?

Skyworks Solutions Inc. ging aus einer Fusion von Alpha Industries und der Mobilfunksparte von Conexant im Jahr 2002 hervor. Skyworks hat seinen Hauptsitz in Woburn (USA) und verfügt über weitere Produktionsstätten in Kalifornien und Mexiko.

Skyworks ist spezialisiert auf die Entwicklung, den Vertrieb und das Marketing von hochleistungsfähigen Mixed-Signal-Halbleitern. Die Produkte kommen hauptsächlich bei Mobiltelefonen (zu den Kunden gehören u.a. Apple, Samsung und Huawei), aber auch in der Unterhaltungselektronik wie beispielsweise Spielkonsolen, mobilen Kommunikationssystemen und Netzwerkinfrastrukturen zum Einsatz. Ferner werden auch Lösungen für Automobil-, RFID-, Industrie-, Medizin-, Militär- und Raumfahrtapplikationen angeboten, um nur eine Auswahl zu erwähnen.

Die Umsatzerlöse verteilen sich geografisch wie folgt: USA (55,1 %), China (21,3 %), Südkorea (10,8 %), Taiwan (8 %), Asien-Pazifik (0,8 %) und Europa/Naher Osten/Afrika (4 %).

Kunden von Skyworks Solutions, Quelle: Investorenpräsentation

Skyworks definiert für sich folgende Wachstumsbereiche:

  • Mobilfunk – Smartphones, Tablets und mobiles Office
  • Internet der Dinge (IoT) – Infotainment, Streaming, Wearables und Connected Home
  • Automotive – Vernetzte Autos, Autonomes Fahren
  • Emerging – Zukunftsthemen wie Künstliche Intelligenz, Virtual Reality, Vernetzte Fabriken etc.
Quelle: Investorenpräsentation

Die Mission lautet:

Connecting Everyone and Everything, All the Time.

Und die Mission ist Programm, denn Skyworks Solutions hat sich auf die Vernetzung von verschiedenen Geräten spezialisiert. Man könnte also von der Einführung des neuen 5G-Standards und dem sog. IoT (englisch: Internet-of-Things oder deutsch: Internet der Dinge) profitieren. Das Internet-of-Things bezeichnet die digitale Vernetzung verschiedener Geräte und Maschinen untereinander und mit dem Internet. Damit umfasst das IoT eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten. Zukünftig wird es damit möglich sein, durch schnelle Datenverbindungen verschiedensten Geräten miteinander zu vernetzten (z.B. Haushaltsgeräte, Maschinen und Automobile). Ein stark wachsender Zukunftsmarkt! Dazu gehören etwa das Connected Home, wo beispielsweise der Kühlschrank eigenständig erkennt, welche Lebensmittel online nachbestellt werden sollten, der vernetzte Verkehr und vernetzte Autos, Wearables (z. B. Smart-Watches), vernetzte Fabriken und Industrieautomation (sog. Industrie 4.0) oder sogar vollständig vernetzte Städte (sog. Smart-Cities).

Für die Kommunikation der Geräte und Maschinen untereinander sind Halbleiterprodukte (z.B. Kommunikationschips, Prozessoren) notwendig. Und genau diese liefert Skyworks Solutions.

Management

Liam K. Griffin Elected Chairman of the Board of Skyworks (Photo: Business Wire)

Der 54-jährige Liam K. Griffin ist seit Mai 2021 CEO von Skyworks. Er ist bereits seit 2001 bei Skyworks und kennt daher das Unternehmen in- und auswendig.

Bevor er zu Skyworks kam, war er bei Vectron International und AT&T tätig.

Er hat einen Bachelor-Abschluss in Maschinenbau der University of Massachusetts und einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre der Boston University.

Aktienliebe Awards

Aktienliebe Awards werden immer dann vergeben, wenn das Geschäftsmodell besondere Chancen für Anleger bietet. Skyworks bekommt für sein Geschäftsmodell einen Aktienliebe Award:

Skyworks befindet sich in einem stark wachsenden Markt und profitiert gleich von mehreren Megatrends. Unternehmen, die sich in wachsenden Märkten bewegen, können leichter wachsen, auch wenn die Konkurrenz zunimmt, da der zu verteilende Kuchen insgesamt größer wird.

Wenn du gerne mehr von Aktienliebe lesen möchtest, kannst du dich auch in meinen E-Mail Verteiler eintragen. Du wirst dann immer direkt über neue Beiträge auf dem Blog informiert. Und keine Sorge: Es handelt sich garantiert nicht um Werbung oder SPAM 😉

Chancen und Risiken

Chancen

  • Megatrend Internet der Dinge (IoT): Schon bald wird es soweit sein: Vernetztes Heim, vernetzter Verkehr und vernetzte Autos, Wearables (z. B. Smart-Watches), vernetzte Fabriken und Industrieautomation (Industrie 4.0) oder vernetzte Smart-Cities. Neben einer entsprechenden Software-Infrastruktur (Big-Data & Cloud) werden vor allem Halbleiterkomponenten wie Kommunikationschips, Prozessoren sowie Verstärkermodule benötigt.
  • Wearables-Boom: Wearables sind tragbare Computersysteme. Sinn und Zweck von Wearables ist es, den Anwender bei Tätigkeiten in der realen Welt zu unterstützen. Zu den bekanntesten Wearables gehört die Smartwatch – eine Armbanduhr, deren Funktionalität deutlich über die reine Zeitanzeige hinausgeht. Durch spezielle Sensorik (z.B. Pulsmessung und GPS) unterstützt diese den Träger bei sportlichen Aktivitäten. Weitere Wearables sind unter anderem intelligente Brillen, welche die reale Welt um digitale Elemente erweitern („Augmented Reality“) oder Kopfhörer, die ebenfalls spezielle Funktionen übernehmen können. Für den Betrieb von Wearables sind energieeffiziente Kommunikationsmodule notwendig. Dazu gehören etwa Kommunikationschips, Prozessoren und Verstärkermodule.

Risiken

  • Konkurrenz: Der Halbleitermarkt ist umkämpft, Skyworks hat viel Konkurrenz (Konkurrenten sind u.a. Analog Devices, Avago Technologies, Linear Technology, Maxim Integrated Products, Murata Manufacturing, NXP, Qualcomm und Qorvo).
  • Bewertung: Analysten gehen aktuell davon aus, dass Skyworks in den kommenden Jahren wieder stärker wachsen wird. Sollte das Unternehmen jedoch hinter den Erwartungen zurückbleiben, wird der Kurs sicherlich deutlich nachgeben.

Aktienliebe Score

Bei Anwendung der Aktienliebe Scorecard kommt Skyworks auf einen großartigen Score von 91%. Skyworks stellt damit ein Qualitätsunternehmen dar, das zudem eine überdurchschnittliche Renditeerwartung hat. Ich selbst investiere überwiegend in Unternehmen mit einem Score von 80% oder mehr. Schauen wir uns wie immer die Qualitäts- und Renditefaktoren genauer an:

Wachstum

Umsatz und Gewinn sind in den letzten 5 Jahren eher stagniert, ab 2021 soll beides wieder durchstarten.

Umsatz- und EBIT Wachstum, eigene Darstellung

In der Wachstumsanalyse sieht man, dass in der Scorecard aufgrund des sehr geringen Wachstums in den letzten 5 Jahren Punkte verloren gehen.

Risiko und Profitabilität

Bei den Risiko- und Profitabilitätskennzahlen schneidet Skyworks sehr gut ab. Das Unternehmen ist nicht verschuldet, die Gewinne sind konstant und der Drawdown gering.

Die operative Gewinnmarge von 38% finde ich sehr beeindruckend. Und auch die Eigenkapitalrendite von fast 28% kann sich sehen lassen.

Bewertung

Um die aktuelle Bewertung zu bestimmen, nutze ich ein einfaches Discounted Cashflow Modell. Hierbei habe ich das von Analysten erwartete Nettoergebnis für 2023 zugrunde gelegt und unterstellt, dass dieses zunächst mit 13% weiterwächst. Alle 5 Jahre habe ich angenommen, dass das Wachstum um 25% abnimmt.

Bei diesen Annahmen ergibt sich eine Renditeerwartung von fast 12%, was einen Bewertungsscore von 95% bedeutet.

Werfen wir außerdem noch einen kurzen Blick auf die Bewertung im historischen Vergleich. Historisch gehen ist die Aktie aktuell eher hoch bewertet. Sowohl das KGV als auch das KUV sind aktuell höher als der Median der letzten 5 Jahre. Die Dividendenrendite ist vergleichsweise gering.

Mit einem 21er KGV von 19 finde ich die Aktie dennoch fair bewertet, vor allem, wenn man die Wachstumsraten berücksichtigt.

Die Dividende

Skyworks finde ich auch deshalb interessant, da man seit Jahren bereits eine steigende Dividende zahlt. Dies machen wahrlich nicht alle Tech-Unternehmen.

Die Ausschüttungsquote ist gering und das Dividendenwachstum hoch.

Dividendenrendite1,19%
Auszahlungen/Jahr4
Steigert seit6 Jahren
Keine Senkung seit6 Jahren
Stabilität der Dividende0,99 (max. 1,0)
Jährlicher
Dividendenzuwachs
15,15 % (5 Jahre)
Ausschüttungsquote27,7 % (auf den Gewinn/FFO)
29 % (auf den Free Cash Flow)

Fazit

Skyworks Solutions ist ein eher unbekanntes Unternehmen bei deutschen Privatanlegern. Dennoch finde ich, dass es einen näheren Blick wert ist.

Das Unternehmen profitiert von der steigenden Nachfrage nach Halbleitern in unterschiedlichen Bereichen. Nachdem die Umsätze und Gewinne in den letzten Jahren stagniert sind, ist in den kommenden drei Jahren mit einer Rückkehr auf den Wachstumskurs zu rechnen.

Das Unternehmen erzielt 91% in meiner Scorecard und stellt damit ein Qualitätsunternehmen mit guter Renditeaussicht dar. Ich persönlich finde, dass Skyworks daher gerne als Depotbeimischung dazu genommen werden kann. Aber wie immer gilt: Do your own research 😉

Viele Grüße

Euer Norman

Wenn du gerne mehr von Aktienliebe lesen möchtest, kannst du dich auch in meinen E-Mail Verteiler eintragen. Du wirst dann immer direkt über neue Beiträge auf dem Blog informiert. Und keine Sorge: Es handelt sich garantiert nicht um Werbung oder SPAM 😉

Disclaimer

Ich habe diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, kann aber die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten nicht garantieren. Es handelt sich um einen journalistischen Beitrag, der ausschließlich Informationszwecken dient. Es findet keinerlei Anlageberatung von Aktienliebe statt. Ferner ist dieser Beitrag keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder eine sonstige Beratung. Es handelt sich lediglich um meine persönliche Meinung.

Bitte beachte, dass der Kauf von Aktien immer mit hohen Risiken verbunden ist, der im schlimmsten Fall sogar zum Totalverlust des investierten Kapitals führen kann. Ich kann daher keinerlei Haftung für die von dir getroffenen Investitionsentscheidungen übernehmen.

Quellen