Jeden Monat satte Dividende – so kann es gehen

Viele von uns träumen davon, sich ein hohes monatliches Zusatzeinkommen aufzubauen und von stetig steigenden Dividenden zu profitieren. Die gute Nachricht ist, dass jeder sich diesen Traum erfüllen kann – und das mit nur drei Aktien…

Übersicht

Wer jeden Monat hohe Dividenden erhalten möchte, braucht keinen riesigen Aktienkorb. Mit nur drei Aktien kann ein monatlicher Zahlungseingang sichergestellt werden. So könnten Einkommensinvestoren gezielt in Aktien investieren, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten im Jahr eine Dividende zahlen.

Wer zudem sofort einen entsprechend hohen Betrag erhalten möchte, kann weiterhin nach Werten schauen, die bereits jetzt eine hohe Dividendenrendite aufweisen. Hierbei ist allerdings Vorsicht geboten – eine hohe Dividendenrendite kann auf mögliche Risiken im Geschäftsmodell hinweisen.

Wir haben im Folgenden beispielhaft drei Aktien ausgewählt, die wir trotz hoher Rendite für solide halten. Der Vollständigkeit halber sei aber darauf hingewiesen, dass es aus Gründen der Risikostreuung immer vorteilhafter ist, mehr als nur drei Aktien im Depot zu haben.

Quelle: aktienfinder.net – Die rote Glocke bedeutet, dass man die Aktie in diesem Monat im Depot haben muss, damit man die Dividende im Folgemonat ausgezahlt bekommt (sog. Dividenden Ex-Tag). Hinweis: Die Dividende von Imperial Brands wurde zwischenzeitlich gesenkt, s.u.

W.P. Carey

Die Aktie im Überblick

W.P. Carey Inc. haben wir kürzlich im Rahmen einer ausführlichen Aktienanalyse besprochen. Die Analyse kannst du hier nachlesen.

NameWP Carey
HauptsitzUSA
WKNA1J5SB
SektorImmobilien (REIT)
Aktueller Kurs66,7 USD
Marktkapitalisierung11.891 Mio. USD
Dividendenrendite6,27%

W.P. Carey ist Eigentümerin und Verwalterin von Gewerbeimmobilien, die überwiegend langfristig an Unternehmen vermietet sind. Das Unternehmen firmiert seit 2012 als sog. REIT. Diese Real Estate Investment Trusts sind in den USA weit verbreitet – in Deutschland hingegen fristen sie ein Schattendasein. In den USA sind REITs von der Körperschaftsteuer befreit, wenn sie mindestens 90% des steuerpflichtigen Einkommens an die Aktionäre ausschütten – ein tolles Steuersparmodell, müssen die Ausschüttungen lediglich auf Ebene der Anleger versteuert werden.

Das Geschäftsmodell ist einfach und grundsätzlich risikoarm. W. P. Carey investiert nämlich mithilfe langfristig laufender „Triple-net-lease-Verträge“. Hierbei kauft W.P. Carey Immobilien von den Vorbesitzern und vermietet diese direkt wieder an sie zurück – eine klassische Win-Win-Situation:

  • Der Mieter bekommt somit neues Kapital, das er sogleich wieder in das Geschäft investieren kann.
  • W.P. Carey erhält monatlich stabile und verlässliche Mieterträge, nur muss das Unternehmen dafür eigentlich kaum etwas tun. Nicht W.P. Carey, sondern die Mieter verpflichten sich regelmäßig dazu, sämtliche objektbezogene Kosten selbst zu tragen. Hierunter fallen neben Steuern und Abgaben Versicherungskosten, Betriebskosten sowie die Kosten für Instandhaltung und Instandsetzung.
Dividenden

W.P. Carey steigert seit 21 Jahren seine Dividende, auch wenn die Zuwachsraten in den letzten Jahren abgenommen haben.

Dividendenrendite6,27 %
Auszahlungen/Jahr4
Steigert seit21 Jahren
Keine Senkung seit21 Jahren
Stabilität der Dividende0,93 (max. 1,0)
Jährlicher Dividenden-
zuwachs
1,94 % (5 Jahre)
8,05 % (10 Jahre)
Ausschüttungsquote89,7 % (auf den Gewinn/FFO)
109,8 % (auf den Free Cash Flow)
Quelle: aktienfinder.net

AT&T

Die Aktie im Überblick

AT&T gehört zu den weltweit größten Telekommunikationskonzernen. Das Angebot an Produkten und Dienstleistungen ist vielfältig und reicht von klassischer Mobil- und Festnetztelefonie, über Internet Dienstleistungen bis hin zu Telekommunikationsequipment sowie Pay-TV. AT&T profitiert vom Megatrend 5G.

NameAT&T
HauptsitzUSA
WKNA0HL9Z
SektorKommunikation
Aktueller Kurs29,72 USD
Marktkapitalisierung211.719 Mio. USD
Dividendenrendite6,96%
Dividenden

AT&T ist ein sog. Dividendenaristokrat, also ein Unternehmen, das seit mehr als 25 Jahren die Dividende stets erhöht hat. Besonders interessant: Bezogen auf den Free Cashflow beträgt die Ausschüttungsquote nur knapp 50%. Das bedeutet: Wenn AT&T den gesamten Free Cashflow ausschütten würde, so würde die Dividendenrendite fast 14%! betagen – das ist äußerst lukrativ, gerade in Zeiten fehlender Zinsen.

Dividendenrendite6,96 %
Auszahlungen/Jahr4
Steigert seit36 Jahren
Keine Senkung seit36 Jahren
Stabilität der Dividende0,98 (max. 1,0)
Jährlicher Dividenden-
zuwachs
2,17 % (5 Jahre)
2,23 % (10 Jahre)
Ausschüttungsquote104 % (auf den Gewinn/FFO)
54,9 % (auf den Free Cash Flow)
Quelle: aktienfinder.net

Imperial Brands

DIE AKTIE IM ÜBERBLICK

Imperial Brands ist der kleinste der fünf großen Tabakhersteller. Zu den bekannten Marken gehören West, Gauloises, Davidoff und Winston. Auch wenn der weltweite Tabakkonsum leicht rückläufig ist, können die großen Zigarettenhersteller das mit stetigen Preiserhöhungen bislang mehr als kompensieren.

Quelle: Investorenpräsentation Imperial Brands
NameImperial Brands
HauptsitzGroßbritannien
WKN903000
SektorNichtzyklischer Konsum
Aktueller Kurs17,00 EUR
Marktkapitalisierung16.000 Mio. EUR
Dividendenrendite9,45 %
Dividende

Kürzlich hat der Konzern verkündet, dass die Dividende um rund ein Drittel gekürzt werden soll. Imperial Brands ist hoch verschuldet, das Geld soll damit zur Tilgung der Schulden genutzt werden. Mit 9,45% ist die Dividendenrendite immer noch mehr als lukrativ.

Dividendenrendite9,45 %
Auszahlungen/Jahr4
Stabilität der Dividende0,97 (max. 1,0)
Jährlicher Dividenden-
zuwachs
9,2 % (5 Jahre)
11,62 % (10 Jahre)
Ausschüttungsquote217,8 % (auf den Gewinn/FFO)
67,1 % (auf den Free Cash Flow)
Quelle: aktienfinder.net

Fazit

Mit den Aktien von W.P. Carey, AT&T und Imperial Brands kann man sich ein monatliches Dividendeneinkommen aufbauen, das zudem eine hohe Dividendenrendite verspricht. Zugegeben: Extreme Kurszuwächse sind bei diesen Aktien nicht zu erwarten. Dennoch sorgen sie aufgrund der Robustheit ihrer Geschäftsmodelle für einen konstanten Dividendenstrom.

Wir haben natürlich auch weitere Aktien mit guter Dividendenrendite im Portfolio (vgl. BP oder KDDI) und werden euch zukünftig regelmäßig über die Entwicklung informieren.

Wenn dir unser Beitrag gefallen hat und du gerne mehr von Aktienliebe lesen möchtest, kannst du dich gerne in unserem E-Mail Verteiler eintragen. Du wirst dann immer direkt über neue Beiträge auf unserem Blog informiert. Und keine Sorge: Es handelt sich garantiert nicht um Werbung oder SPAM 😉

Disclaimer

Wir haben diesen Beitrag nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, können aber die Richtigkeit der angegebenen Informationen und Daten nicht garantieren. Es handelt sich um einen journalistischen Beitrag, der ausschließlich Informationszwecken dient. Es findet keinerlei Anlageberatung von Aktienliebe statt. Ferner ist dieser Beitrag keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren.

Bitte beachte, dass der Kauf von Aktien immer mit hohen Risiken verbunden ist, der im schlimmsten Fall sogar zum Totalverlust des investierten Kapitals führen kann. Wir können daher keinerlei Haftung für die von dir getroffenen Investitionsentscheidungen übernehmen.

6 Antworten auf „Jeden Monat satte Dividende – so kann es gehen

    1. Lieber Jan, danke für den Kommentar. Da gebe ich dir 100% Recht. Die drei Aktien sollen lediglich als Beispiel dienen. Natürlich sollten vor allem auch andere Kriterien bei der Aktienauswahl berücksichtigt werden 😊
      Viele Grüße

      Liken

    1. Hallo und danke für die Frage. Altria sehe ich kritisch. Die sind nur auf dem US Markt tätig, der seit Jahren rückläufig ist. Wenn schon Tabak, dann nach meiner Meinung lieber IB oder BAT.

      Liken

Schreibe eine Antwort zu Jan von FinanzCrack.de Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s